POINT. Architektur  |  Zimmerstrasse 12  |  64283 Darmstadt  |  info@point-architektur.de  |  +49 6151. 78 74 114

OPEN HOUSE - JÜDISCHES MUSEUM FRANKFURT

Willkommen auf der Baustelle!

Veranstaltungs- und Ausstellungsarchitektur zum 30-jährigen Jubiläum

Ort: Baustelle des Erweiterungsbaus, Jüdisches Museum Frankfurt

Entwurf, Planung, Ausführungskoordination

Auftraggeber: Jüdisches Museum Frankfurt

November 2018

5 Tage wird auf der Baustelle des Erweiterungsbau das 30-jährige Jubiläum des Jüdischen Museums gefeiert. Neben einem Symposium, verschiedenen Ausstellungen und der Reflexion über Vergangenheit und Zukunft des Museums im Futur-Lab sind zahlreiche Veranstaltungen auf der Baustelle geplant. 

Für die Veranstaltungs- und Ausstellungsarchitektur wird auf Bekanntes zurückgegriffen: Euronormkisten, in denen aktuell Teile des im Umbau befindlichen Museums eingelagert sind, werden zu Wänden gestapelt und über Spanngurte verzurrt. Ein Veranstaltungsraum im Raum der Baustelle mit Eingängen und Öffnungen entsteht. Theken und Ausstellungsarchitektur werden nach Bedarf aus den Kisten gebaut und sind leicht an die unterschiedlichen Veranstaltungssituationen anpassbar.

Grafische Gestaltung: formfellows Kommunikationsdesign

Umsetzung: BSP Projektmanagment, Darmstadt

Fotografie: Uwe Dettmar