16 sam_E3A0874_1
16 sam_E3A0869_1
16 sam_E3A0816
16 SAM_grundriss
16 sam_E3A1016_1
16 sam_E3A0826_1
16 sam_E3A0763_1
16 sam_E3A0781_1
16 sam_E3A0985
16 sam_E3A0923_1

SAM -  STADTMUSEUM AM MARKT

Museum mit Dauerausstellung, Kinder- und Sonderausstellungfläche auf 1.200 qm

Ertüchtigung denkmalgeschützter historischer Marktkeller

Entwurf, Planung, Ausführungskoordination, LPH 1-8

Auftraggeber: Landeshauptstadt Wiesbaden / Kulturamt, WiBau Wiesbaden mbH

Eröffnung September 2016

Die abwechslungsreiche Geschichte der Stadt Wiesbaden – von der Frühgeschichte bis zur Gegenwart – wird auf einem mäandrierenden »Facettenband« erzählt: bestückt mit äußerst vielfältigen Objekten aus der umfangreichen Sammlung des Stadtmuseums, zieht sich das Band wie eine Kristallskulptur durch die historischen Gewölbe des denkmalgeschützten Marktkellers. Die Architektur der Dauerausstellung löst sich vom Bestand ab und gibt immer wieder neue und überraschende Perspektiven und Blicke in das historische Gewölbe frei. Partizipative Elemente lassen die Bürger*innen in der Dauerausstellung zu Wort kommen: sie erzählen anhand ihres persönlichen »Lieblingsobjekts« ein Stück Wiesbadener Geschichte. Zum Abschluss kann Jeder aus einer Datenbank sein persönliches »Lieblingsstück« wählen. Im Herzen der Stadt entstehen im sam, dem neuen Stadtmuseum am Markt, neben der Dauerausstellung eine Kinderausstellung und Wechselausstellungen.

Projektbearbeitung: Point. Architektur und Sieveking von Borck - Büro für Ausstellungsgestaltung

Grafische Gestaltung: mit Sabrina Fritz

Umsetzung Ausstellungsarchitektur: Die Standbau Werkstätten GmbH

Fotos: Uwe Dettmar

VERÖFFENTLICHT IN:

POINT. Architektur  |  Zimmerstrasse 12  |  64283 Darmstadt  |  +49 6151. 78 74 114 |   info@point-architektur.de